Vortrag

Akut krank und dement

„Altersfragen? Wissenswertes über das Älterwerden.“, heißt die Vortragsreihe des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG in Kooperation mit der Rhein-Neckar-Zeitung.



Grenzüberschreitungen…

Grenzüberschreitungen…

Wir freuen uns, Ihnen das Vortragsprogramm der Interdisziplinären Vortragsreihe (IVR) Heidelberg (www.ivr-heidelberg.de) für das Wintersemester vorstellen zu können und möchten insbesondere auf die Vorträge “100 Jahre Max Webers „Wissenschaft als Beruf“” sowie “Die Plöck in Heidelberg, das (geordnete) Chaos” hinweisen.



Altersfragen?

„Altersfragen? Wissenswertes über das Älterwerden.“, heißt die Vortragsreihe des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG in Kooperation mit der Rhein-Neckar-Zeitung. Der nächste Vortrag „Wie begegnen wir erfolgreich dem Muskelabbau im Alter?“



Vortragsreihe

Matthias Schärr (Pfarrer und Mitglied des Vorstandes der Evang. Stadtmission Heidelberg e.V.): Zwischen Ökonomie und christlicher Nächstenliebe. Die Evang. Stadtmission Heidelberg, ein diakonisches Unternehmen mit über 1400 Mitarbeitern.



Wendepunkte…

Wendepunkte…

Do, 29. Juni 2017 19:00 Uhr; Hörsaal 1, Neue Universität Heidelberg (Grabengasse 3, 69117 Heidelberg)
Wolfgang Grenz (Generalsekretär von Amnesty International Deutschland 2011-2013; Vorsitzender des Aufsichtsrats der UNO-Flüchtlingshilfe, Berlin):
Wendepunkte in der Flüchtlingspolitik. Europa schließt die Grenzen. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.



Mensch und Natur

Mensch und Natur

Anna Mattfeldt (Germanistisches Seminar Heidelberg): Konflikte und Unsicherheit im Mensch-Natur-Verhältnis. Vom Sprechen über Naturkatastrophen und Energiegewinnung in Deutschland und den USA.