Bauen + Wohnen

Rückfragekolloquium

Die Areale MTV West und Sickingenplatz sind die letzten „weißen Flecken“ auf dem Südstadt-Areal. Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs sollen hier sechs ausgewählte Planungsbüros mögliche Entwürfe für die Gebiete liefern. Für die Aufgabenstellung dieses Wettbewerbs wurden beim letzten Bürgerforum am 14. September Anregungen der Bürgerschaft gesammelt. Inzwischen haben die Büros die Aufgabenstellung erhalten.



Veranstaltung Hospital-Gelände

Auf Grundlage der im Mai 2017 vom Gemeinderat beschlossenen Rahmenplanung arbeitet die Stadt Heidelberg derzeit an einem Bebauungsplan für das ehemalige Hospital-Geländer der US Armee in Rohrbach.



Neues Konferenzzentrum

Wie soll das neue Konferenzzentrum in der Heidelberger Bahnstadt aussehen? Bürgerinnen und Bürger können sich noch bis einschließlich Dienstag, 7. November 2017, in der Sporthalle der ehemaligen Mark-Twain-Schule (heute Julius-Springer-Schule) in der Südstadt ein eigenes Bild machen.



Bürgerforum Harbigweg

Der Harbigweg in Kirchheim soll ein Verkehrs- und Parkkonzept bekommen, das auf die neuen verkehrlichen Anforderungen an den Harbigweg abgestimmt ist und Lösungen bietet, die gute und sichere Wege für Fußgänger und Radfahrer sowie klare Regelungen für den Autoverkehr und das Parken beinhalten. Um alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einzubeziehen, findet am Donnerstag, 9. November 2017, 18.30 Uhr das öffentliche Bürgerforum Harbigweg statt. Hierzu laden wir Sie hierzu herzlich ein in die Aula der Gregor-Mendel-Realschule, Harbigweg 24, 69124 Heidelberg. Das Strategie- und Maßnahmenkonzept für den [...]



Arme Villa Fuchs

Arme Villa Fuchs

Schon zu Baubeginn 2013 haben wir über die Umbauten der Villa Fuchs zu Luxuswohnungen berichtet. Damals hieß es: “Was würde wohl der alte Fuchs, Firmengründer der Fuchs`schen Waggonfabrik Heinrich Fuchs, zu der Neu­ge­staltung und Umnutzung seiner ehemaligen Direk­torenvilla sagen? Würde er den pompösen Umbau zu Hochpreiswohnraum gutheißen? Immerhin hatte er mit seinem Unternehmen viel zur Industrialisierung und Gestaltung der Heidelberger Weststadt beige­tragen.” “Am 2. April 1862 wurde die Waggonfabrik Heinrich Fuchs gegründet und die Fertigung mit 30 Arbeitern aufgenommen. Zum Lieferprogramm zählten Eisenbahnwagen, Brücken, Eisenkonstruktionen [...]



„Stadtloggia“

Südlich des Heidelberger Hauptbahnhofes zwischen Querbahnsteig und Czernyring soll ein lebendiges Quartier mit Büros, einem Hotel, Wohnungen sowie im Erdgeschoss Geschäften, Gastronomie und Dienstleistungen entstehen. Das Architektenbüro Winking Froh Architekten BDA aus Hamburg/Berlin hat Anfang Mai den ersten Preis beim Wettbewerb zur künftigen Gestaltung des Ensembles rund um den Bahnhofsvorplatz Süd in der Bahnstadt gewonnen. „Stadtloggia“ als direkte Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Konferenzzentrum Der Siegerentwurf sieht auf dem Areal sechs unterschiedlich große Gebäude mit einem Platz als „wichtigstem öffentlichen Stadtraum der Bahnstadt“ vor. Der Bahnhofvorplatz [...]



Bahnhofsvorplatz Süd

Bahnhofsvorplatz Süd

Südlich des Heidelberger Hauptbahnhofes zwischen Querbahnsteig und Czernyring soll ein lebendiges Quartier mit Büros, einem Hotel, Wohnungen sowie im Erdgeschoss Geschäften, Gastronomie und Dienstleistungen entstehen.



Bürgerdialog zum G20-Gipfel

Bürgerdialog zum G20-Gipfel

Bürgerdialog zum G20-Gipfel 2017 am Mittwoch, 31. Mai 2017, 18 bis 21 Uhr, Universität Heidelberg (Campus Bergheim), Bergheimer Str. 58 Raum 00.024. Mit dieser Workshopreihe bietet IFOK Bensheim in mehreren deutschen Städten eine Möglichkeit an, dass sich Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld des G20-Gipfels, der im Juli in Hamburg stattfinden wird, aktiv einbringen können. Give people a voice!



Ein Tag im Park

Ein Tag im Park

Die Stadt Heidelberg lädt Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 13. Mai 2017, ein, das Flair der neuen Südstadt rund um den künftigen Bürgerpark zu erleben. Anlässlich des bundesweiten „Tags der Städtebauförderung“ gibt es in der ehemaligen Kommandeursvilla („Eddy House“) von 11 bis 16 Uhr Informationen zum Konversionsprozess der US-Flächen in der Südstadt.



Legitimationsproblem?

Legitimationsproblem?

“Wenn es regnet, ist Brüssel verantwortlich; scheint aber die Sonne, ist es Berlin“ – dieses von Politikern gerne wiedergegebene Zitat charakterisiert die Europamüdigkeit in den Bevölkerungen vieler Mitgliedsstaaten der EU. Doch nicht nur viele Bürger, sondern auch immer mehr Regierungen scheinen dem europäischen Projekt skeptisch gegenüberzustehen, wie der Brexit und die Uneinigkeit bei der Flüchtlingsfrage und der Schuldenkrise gezeigt haben.