Fotografie

Orchideen

Orchideen

„Jeder kennt die Vielfalt der aus den Tropen und Subtropen stammenden, großblutigen Orchideen. Weltweit gibt es über 15 000 Arten, meist als Rufsitzer-Pflanzen auf den Ästen von Bäumen lebend. Aber auch bei uns findet man ca. 66 Orchideenarten – meist versteckt in artspezifischen Regionen.



Fotos aus Indien

Fotos aus Indien

ndien ist ein Land so groß wie ein Kontinent und so bunt wie ein Regenbogen. Es bietet enorme Gegensätze und unzählige beeindruckende Facetten: einmalige Landschaften und Tempel, religiöse Zeremonien, Menschen, Tiere und Pflanzen, Kultur. Diese überwältigenden Eindrücke aus der Perspektive eines reisenden Europäers festzuhalten hat sich der Heidelberger Fotograf Peter Mahel zur Aufgabe gemacht.



„Blick:Kontakte“

„Blick:Kontakte“

Hier eine kleine Auswahl der von Flüchtlingen mit Einwegkameras gemachten Bilder, die nun im Rathaus zu sehen sind. Bei dem Fotoprojekt haben die Teilnehmenden des Mentoringprogramms des Vereins „Wir für Flüchtlinge e. V.“, also Heidelbergerinnen und Heidelberger sowie heranwachsende Flüchtlinge und Asylsuchende zwischen 16 und 30 Jahren, zu den gleichen Themen mit Einwegkameras Fotos gemacht, um dann bei der Ausstellung sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede sichtbar zu machen. Die Ausstellung soll einen Perspektivwechsel ermöglichen und zeigen, dass Gemeinsamkeiten oder Unterschiede woanders liegen können, als wir [...]



„Blick:Kontakte“

„Blick:Kontakte“

Die Stadt Heidelberg lädt alle Interessierten in Kooperation mit dem Verein „Wir für Flüchtlinge e. V.“ herzlich ein zur Eröffnung der Fotoausstellung „Blick:Kontakte – Geflüchtete in Heidelberg“ und zur anschließenden Podiumsdiskussion „Der mediale Blick auf Geflüchtete“. Die Veranstaltung startet am Montag, 11. Januar 2016, ab 18 Uhr im Foyer des Heidelberger Rathauses, Marktplatz 10, 69117 Heidelberg.



CONTACTS

CONTACTS

KulturTandem International e.V. und Stadtbücherei Heidelberg laden am 03.11. um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung CONTACTS. Kontaktabzüge im Dialog zweier Kulturen ein. Diese findet im Rahmen des OFF-FOTO Festivals 2015 statt, und ist eine gemeinsame Ausstellung der Fotografen Markus Kaesler und Filip Zan. Ausstellungseröffnung: Dienstag, 3. November, 19 Uhr Musikalische Umrahmung: Arthur Balogh (Kontrabass) Veranstalter: KulturTandem International e.V. in Kooperation mit der Stadtbücherei Heidelberg Veranstaltungsort: Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg Dauer der Ausstellung: Dienstag, 3. November bis Samstag, 28. November 2015 Öffnungszeiten: Dienstag [...]



ARTORT-Bilder

ARTORT-Bilder

Hier ist eine kleine Auswahl an Bildern, die der Fotograf Günter Krämmer aus Heidelberg bei ARTORT015 machte. Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.      



Problem gelöst

Problem gelöst

Ab sofort ist die gestern an dieser Stelle unflätig thematisierte Einschränkung  der sogenannten Panoramafreiheit vom Tisch. Das EU-Parlament hat den Antrag abgelehnt, Privatfotos vor öffentlichen Gebäuden von der Zustimmung des Inhabers der Urheberrechte am Gebäude abhängig zu machen. Der Anlass zu dem Artikel war eine Petition auf der deutschen Wikipedia-Seite, wo die Tragweite einer Aufhebung der Panoramafreiheit für die Arbeit und Qualität des Portals beschrieben wurde. Auch wenn der Tonfall des gestrigen Artikels nicht jedem gefallen hat, behalten wir uns weiterhin vor, Textbeiträge in dem [...]



Die Irren aus Brüssel

Die Irren aus Brüssel

Ein französischer frustrierter oder gelangweilter EU-Abgeordneter hat das ganze Thema “Einschränkung der Panoramafreiheit” angeschoben. Das passt ja wieder zu den anderen Geniestreichen, die sich das EU-Parlament bisher hat einfallen lassen: nach genormten Gurken und Traktorensitzen, Abschaffung der elektrischen Glühbirnen zugunsten hochgiftiger Energiesparlampen und reduzierter Leistung bei Staubsaugern greifen die ebenso abgeschobenen wie abgehobenen EU-Parlamentarier direkt in die Wahrnehmung der Umwelt ein. Die Menschen sollen öffentlich zu sehende Gebäude nicht mehr ablichten dürfen. Das sei Diebstahl, wenn nicht die Erlaubnis der Architekten/Künstler vorliege. Tatsache ist, dass [...]



Der Traum vom guten Leben

Der Traum vom guten Leben

Mit drei sehr stimmungsvollen musikalischen Beiträgen von einer Gruppe ohne Namen gespielt, wurde in der Büchergilde Heidelberg die Ausstellung “Buen vivir – Der Traum vom guten Leben” eröffnet. Nach der Begrüßung durch Buchhändler Peter Schenk vor einer erstaunlich großen Schar interessierter Besucher, stellte der Gastgeber dem ausstellenden Fotografen die Frage, was in Nicaragua unter einem guten Leben zu verstehen sei.



Buen vivir

Buen vivir

Der Traum vom guten Leben, Photoausstellung von Heinz Reinke, Ausstellungseröffnung: Montag, 11. Mai 2015, 17.00 Uhr. Der Traum vom „Guten Leben” erfüllt Menschen in Lateinamerika wie in Europa. Im lateinamerikanischen Kontext geht es allerdings auch um Entkolonialisierung und Abkehr vom neoliberalen Wirtschaftsmodell. Ausgehend von Bolivien und Equador geht es dabei um zentrale Fragen wie gesellschaftliche Partizipation, ein Leben im Einklang mit der Natur und den Möglichkeiten eines Einkommens, welches nicht nur das Überleben sichert. Heinz Reinke, vom Nicaragua-Forum Heidelberg, präsentiert in seinen Photo¬graphien Menschen und [...]