Fundstück

Wir schaffen das

Wir schaffen das

Wieso ist mir dieser Spruch ins Auge gestochen und in welchem Zusammenhang?



Gibt es dumme Kunst?

Gibt es dumme Kunst?

Wer ist hier dümmer? Eine Putzfrau, die in der Mannheimer Philippuskirche ein Kunstwerk für Müll hielt, den sie pflichtgetreu entsorgte?
Oder ein Kunstwerk, das man/frau nicht ohne Anweisung, Erklärung oder Zaun außen herum als solches identifizieren kann?
Die Frage lautet nun: müssen Putzfrauen in der Umgebung von Kunstwerken eine besondere Ausbildung erhalten? Denkt man doch spontan an die Entfernung eines Kunstwerks von Joseph Beuys in Form einer fettigen Ecke, die von einer sauberkeitsorientierten Reinigungskraft mit Ata, Vim oder einem ähnlichem Kunstentferner zum Versicherungsfall gemacht wurde.



Schade

Schade

Eigentlich schade, dass die fantastische Idee einer Leserin, bei Kinderzimmern die Balkontüren wegzulassen, damit die kleinen Racker wieder lernen durch ein Fenster zu klettern, bei den Balkonbauern doch kein Gehör gefunden hat. Ergo wird wahrscheinlich doch die Vermutung einer anderen Leserin bestätigt, die fragte “Wie viel Mieterhöhung diese (jetzt nicht mehr unzugänglichen) Balkone wohl einbringen?”  



Was fällt auf?

Was fällt auf?

Wenn man dieses Hinterhof-Foto anschaut fällt dem genauen Betrachter spätestens auf den 2. Blick etwas auf, was doch eine gewisse Verwunderung hervorruft. Was könnte das sein?  



Krähenentmietung

Krähenentmietung

Manchmal ist der Widersinn menschlichen Handelns wirklich grotesk, irgendwo zwischen tragisch und komisch. Hier so ein Beispiel: