Stadtteile

Bücherfrühling

Bücherfrühling

Die Zukunftswerkstatt Weststadt lädt am 14. Mai Erwachsene und Kinder von 12 bis 15 Uhr zum WESTSTÄDTER BÜCHERFRÜHLING ein, – zu einem Fest rund um das Lesen, Bücher, Geschichten, Literatur und Kunst für Kinder ein.
Im „salon littéraire“ lesen Heidelberger Schriftsteller vor: Salim Alafenisch , Frank Barsch, Reiner Coblenzer und Elmar Bringezu. Sie spannen einen weiten Bogen über Erzählungen aus dem Orient, zu Lyrik, Krimikunst, komplexen Kurzerzählungen und kunstvollen Sprachformen.



Christo kam nicht!

Christo kam nicht!

Um seine neuste Arbeit, das verhüllte “Heidelberg-Village” in der Bahnstadt vorzustellen, kommt der berühmte “Verpackungskünstler” Christo persönlich nach Heidelberg. Christo realisierte Verhüllungsaktionen an Gebäuden und Großprojekte in Landschaftsräumen, Industrieobjekten oder bekannten Bauwerken.
Die Einweihung des Heidelberger Kunstwerks beginnt am Samstag um 10:00 Uhr.



Fensterkunst 14

Fensterkunst 14

Iran on my mind. Das neue Fenster im Copyshop Druckspektrum ist diesmal dem Heidelberger Künstler Mohammad Massoudi und seinen ihm ganz eigenen Bildwelten gewidmet. In Teheran geboren, in einer Familie mit künstlerischer Tradition ( Onkel und Bruder sind ebenfalls Maler) aufgewachsen, kam er 1975 nach Deutschland.



Neue Töpferwerkstatt

Neue Töpferwerkstatt

… in der Weststadt. Seit dem 1. Dezember gibt es in der Kaiserstraße 61 eine Töpferwerkstatt mit angeschlossenem Lädchen für handgefertigte Keramikprodukte. Die diplomierte Inhaberin und Weststädterin Susanne Schmitt ist glücklich, dass sie nach über einem Jahr der Suche dieses neue Domizil gefunden hat.



Festfreude…

Festfreude…

Festfreude mit Tannenduft und Christbaumschmuck – Kinder verschönern Tannenbäume in den Volksbank-Zweigstellen



Reformationsjubiläum

Reformationsjubiläum

Mit einem großen Festakt in der Heiliggeistkirche hat die Evangelische Kirche in Heidelberg mit über 300 Gästen die Eröffnung des Reformati­onsjubiläums gefeiert. Höhepunkt waren die Auszeichnung Heidelbergs zur „Reformationsstadt Europas“ sowie die Präsentation des Heidelberger Reformationsfilms. Bereits am Nach­mittag wurde das „Geschichtenmobil“ der Evangelischen Kirchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz von einer Delegation am Hauptbahnhof begrüßt.



Luxor Filmpalast

Luxor Filmpalast

Am 1. Dezember feierte das neue Heidelberger Vorzeigekino „Luxor“ Richtfest in der Bahnstadt. Im Beisein vieler geladenen Gäste aus Politik, Kultur und Presse sprach Oberpolier Peter Glaser von der Baufirma Heberger die Richtfest-Sprüchlein, nahm drei Schlucke Wein, bevor das Glas traditionsgemäß auf dem Boden zersplitterte. So soll das neue Haus Glück und Segen bewahren.



Fensterkunst 13

Fensterkunst 13

Die Heidelberger Künstlerin Vera Bonsen hat es wieder getan: eine neue Arbeit ihrer Serie “Fensterkunst” im Copyshop in der Blumenstraße 39 in der Weststadt. Diesmal hat sie sich des Themas “Weihnachten” angenommen.



Adventsnachmittag

Südstadt-Adventsnachmittag, Samstag 26. November 13-17 Uhr „Die Frucht von Loslassen ist die Geburt von etwas Neuem“. (Meister Eckhart). Nachdem sich unser Bastelkreis nach vielen Jahren hohen Engagements aufgelöst hat und nun auch nicht mehr den Adventsbazar organisiert, werden wir in diesem Jahr erstmals einen anderen Südstadt-Adventsnachmittag im Markushaus feiern. Neu dran ist: wir begehen den Adventsnachmittag ökumenisch. Gruppen und kreise der Gemeinden beteiligen sich: in diesem Jahr Posaunenchor und Zirkus Markini. Auf einem Adventsschmuckbazar kann man sich eindecken mit schönem Nippes aus zweiter Hand. Und: [...]



Bürgervertreter gesucht

Konversionsfläche Südstadt: Bürgervertreter für „Arbeitskreis Grünes Band des Wissens“ gesucht. Interessierte können sich ab sofort bewerben / Vielfältige Möglichkeiten der Beteiligung Mit dem „Grünen Band des Wissens“ wird auf der Konversionsfläche Südstadt ein Freiraum neuen Typs entstehen, der Wissensorte in den ehemaligen Campbell Barracks klug miteinander vernetzt. Die Bürgerinnen und Bürger werden in allen drei Planungsphasen bis hin zur Umsetzung des Projekts intensiv eingebunden und können sich in Bürgerforen, bei der Kinder- und Jugendbeteiligung sowie im „Arbeitskreis Grünes Band des Wissens“ mit ihrem Lokalwissen, ihrer [...]