Stadtteile

Fest war ein Erfolg

Fest war ein Erfolg

Die beiden Weststadt-Initiativen IHKKG e.V. und „Weststadt sagt JA!“ organi­sierten gemeinsam mit dem DAI-Raum­fänger/Makerspace am Samstag, dem 22. Juli, ein Fest auf dem Wilhelmsplatz.
Eingeladen waren Neubürger und Einheimische, Altein­gesessene und Gäste, Geflüchtete, nach neuer Heimat Suchende, Engagierte und Neugierige, Große und Kleine… Und sie kamen und es wurde zu einem Fest der Begegnung.



Fahrer gesucht

Fahrer gesucht

Der Tafelladen in der Südstadt organisiert die Abholung von Lebensmitteln bei verschiedenen Märkten, um sie dann für einen symbolischen Preis an bedürftige Menschen weiterzugeben. Dazu ist der Leiter, Herr Körnig, auf der Suche nach Personen, die als Fahrer / Fahrerin mitarbeiten können.



Fest der Begegnung

Fest der Begegnung

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde, meinte einst Karl Valentin sehr treffend. Begegnung ist ein Schlüssel um Fremdsein und Fremdheitsgefühle aufzulösen. Und gemeinsam ein Fest auf die Beine zu stellen und zu feiern, schafft Raum für Begegnung. „Weststadt sagt JA!“ und IHKKG e.V. sind voller Begeisterung dabei, zusammen mit dem DAI-Raumfänger und Makerspace ein vielfältiges und spannendes Programm zu entwickeln.



Das Südstadtfest: größer, bunter, vielfältiger.

Das Südstadtfest: größer, bunter, vielfältiger.

Am 8. und 9. Juli wird es in der Südstadt spannend: das kleine, gemütliche Südstadtfest öffnet sich für die großen Veränderungen im Stadtteil.
In Zusammenarbeit mit der IBA nimmt die Zukunft der Südstadt mitten auf dem Fest Gestalt an. Zu den im Stadtteil beliebten Angeboten – wie das Musical des Chores Südwestwind, Samstag 17 Uhr; das Beisammensein auf dem atmosphärischen Markusplatz; Grill, Salat- und Kuchenbuffet; einer Cocktailbar am Abend oder dem ökumenischen Gottesdienst…



Weststadt-Heroes

Weststadt-Heroes

In diesem Jahr nehmen Stefan Borgelt und Stefan Hauck an der Veranstaltung teil. Eigentlich nichts neues, da Stefan Hauck die MiTa zum vierten Mal bestreitet. Aber in diesem Jahr gilt es eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Sie fahren die ca. 2.000 KM Wettbewerb (von Milano nach Taranto) ohne Begleitfahrzeug und werden den Rückweg auf eigener Achse bestreiten.
Stefan Borgelt übernimmt mit seiner alten Boxer BMW in der Klasse der „Assigiatore” den Support für “Chefe” Stefan Hauck.



Rückfragekolloquium

Rückfragekolloquium

Einladung zum öffentlichen Rückfragekolloquium (mit geführten Rundgängen) zum „Grünen Band des Wissens“ auf der Konversionsfläche Südstadt. Die Gestaltung der Grün- und Freiflächen in der Südstadt ist sicher für viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt von Interesse.



Aktion zur Verkehrssicherheit

Aktion zur Verkehrssicherheit

Aktion der igv-hd. Gesucht werden Weststadtbewohner, die eine wichtige Aktion für mehr Sicherheit auf unseren Straßen unterstützen möchten.
Die Interessengemeinschaft Verkehr Heidelberg (gegründet von Peter Bews nach dem tragischen Unfalltod seines Sohnes Ben in der Altstadt) startete am Freitag, den 31.03. ihre neue Aktion in unserem Stadtteil. Gesucht werden Bewohner, die für 10 € Pate eines von Barbara Holborn bemalten Plakates werden wollen, dieses …



Bücherfrühling

Bücherfrühling

Die Zukunftswerkstatt Weststadt lädt am 14. Mai Erwachsene und Kinder von 12 bis 15 Uhr zum WESTSTÄDTER BÜCHERFRÜHLING ein, – zu einem Fest rund um das Lesen, Bücher, Geschichten, Literatur und Kunst für Kinder ein.
Im „salon littéraire“ lesen Heidelberger Schriftsteller vor: Salim Alafenisch , Frank Barsch, Reiner Coblenzer und Elmar Bringezu. Sie spannen einen weiten Bogen über Erzählungen aus dem Orient, zu Lyrik, Krimikunst, komplexen Kurzerzählungen und kunstvollen Sprachformen.



Christo kam nicht!

Christo kam nicht!

Um seine neuste Arbeit, das verhüllte “Heidelberg-Village” in der Bahnstadt vorzustellen, kommt der berühmte “Verpackungskünstler” Christo persönlich nach Heidelberg. Christo realisierte Verhüllungsaktionen an Gebäuden und Großprojekte in Landschaftsräumen, Industrieobjekten oder bekannten Bauwerken.
Die Einweihung des Heidelberger Kunstwerks beginnt am Samstag um 10:00 Uhr.



Fensterkunst 14

Fensterkunst 14

Iran on my mind. Das neue Fenster im Copyshop Druckspektrum ist diesmal dem Heidelberger Künstler Mohammad Massoudi und seinen ihm ganz eigenen Bildwelten gewidmet. In Teheran geboren, in einer Familie mit künstlerischer Tradition ( Onkel und Bruder sind ebenfalls Maler) aufgewachsen, kam er 1975 nach Deutschland.