Weststadt

Weststadt-Heroes

Weststadt-Heroes

In diesem Jahr nehmen Stefan Borgelt und Stefan Hauck an der Veranstaltung teil. Eigentlich nichts neues, da Stefan Hauck die MiTa zum vierten Mal bestreitet. Aber in diesem Jahr gilt es eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Sie fahren die ca. 2.000 KM Wettbewerb (von Milano nach Taranto) ohne Begleitfahrzeug und werden den Rückweg auf eigener Achse bestreiten.
Stefan Borgelt übernimmt mit seiner alten Boxer BMW in der Klasse der „Assigiatore” den Support für “Chefe” Stefan Hauck.



Aktion zur Verkehrssicherheit

Aktion zur Verkehrssicherheit

Aktion der igv-hd. Gesucht werden Weststadtbewohner, die eine wichtige Aktion für mehr Sicherheit auf unseren Straßen unterstützen möchten.
Die Interessengemeinschaft Verkehr Heidelberg (gegründet von Peter Bews nach dem tragischen Unfalltod seines Sohnes Ben in der Altstadt) startete am Freitag, den 31.03. ihre neue Aktion in unserem Stadtteil. Gesucht werden Bewohner, die für 10 € Pate eines von Barbara Holborn bemalten Plakates werden wollen, dieses …



Bücherfrühling

Bücherfrühling

Die Zukunftswerkstatt Weststadt lädt am 14. Mai Erwachsene und Kinder von 12 bis 15 Uhr zum WESTSTÄDTER BÜCHERFRÜHLING ein, – zu einem Fest rund um das Lesen, Bücher, Geschichten, Literatur und Kunst für Kinder ein.
Im „salon littéraire“ lesen Heidelberger Schriftsteller vor: Salim Alafenisch , Frank Barsch, Reiner Coblenzer und Elmar Bringezu. Sie spannen einen weiten Bogen über Erzählungen aus dem Orient, zu Lyrik, Krimikunst, komplexen Kurzerzählungen und kunstvollen Sprachformen.



Fensterkunst 14

Fensterkunst 14

Iran on my mind. Das neue Fenster im Copyshop Druckspektrum ist diesmal dem Heidelberger Künstler Mohammad Massoudi und seinen ihm ganz eigenen Bildwelten gewidmet. In Teheran geboren, in einer Familie mit künstlerischer Tradition ( Onkel und Bruder sind ebenfalls Maler) aufgewachsen, kam er 1975 nach Deutschland.



Neue Töpferwerkstatt

Neue Töpferwerkstatt

… in der Weststadt. Seit dem 1. Dezember gibt es in der Kaiserstraße 61 eine Töpferwerkstatt mit angeschlossenem Lädchen für handgefertigte Keramikprodukte. Die diplomierte Inhaberin und Weststädterin Susanne Schmitt ist glücklich, dass sie nach über einem Jahr der Suche dieses neue Domizil gefunden hat.



Festfreude…

Festfreude…

Festfreude mit Tannenduft und Christbaumschmuck – Kinder verschönern Tannenbäume in den Volksbank-Zweigstellen



Reformationsjubiläum

Reformationsjubiläum

Mit einem großen Festakt in der Heiliggeistkirche hat die Evangelische Kirche in Heidelberg mit über 300 Gästen die Eröffnung des Reformati­onsjubiläums gefeiert. Höhepunkt waren die Auszeichnung Heidelbergs zur „Reformationsstadt Europas“ sowie die Präsentation des Heidelberger Reformationsfilms. Bereits am Nach­mittag wurde das „Geschichtenmobil“ der Evangelischen Kirchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz von einer Delegation am Hauptbahnhof begrüßt.



Fensterkunst 13

Fensterkunst 13

Die Heidelberger Künstlerin Vera Bonsen hat es wieder getan: eine neue Arbeit ihrer Serie “Fensterkunst” im Copyshop in der Blumenstraße 39 in der Weststadt. Diesmal hat sie sich des Themas “Weihnachten” angenommen.



Triumvirat komplett

Triumvirat komplett

Ein Triumvirat – abgeleitet von lat. tres viri („drei Männer“) – bezeichnet ein Bündnis von drei Personen, die gemeinsame Interessen verbinden.
Nein, es ist kein Albtraum, der heute durch die Medien geistert, sondern schiere Tatsache: Donald Trump, narzis­tischer Milliardär und Menschenverächter wurde zum amerikanischen Präsidenten gewählt.



Anwohner ärgern sich

Anwohner ärgern sich

Wie kann es sein, dass Sammler von historischen Feuerwehr-Autos ihre Oldtimer einfach auf öffentlichen Parkplätzen ohne Zeitlimit deponieren können? Das Problem ist momentan explosiv auf dem Platz vor Zähringer-/Endemann-/Römerstraße zu sehen. Die Anwohner finden das Parken von alten Autos auf dem öffentlichen Areal als störend und illegal, weil Anwohner-Parkplätze einfach verdrängt werden. “Wem gehören die alten Kisten und warum stehen die  da”? ist die prinzipielle Frage. Es wäre hilfreich, wenn der/die Besitzer der alten Feuerwehrautos sich mal melden würden, wie lange das Museumsparken dauern soll. [...]