Jubiläum FrauenRaum

Am 09.10.2015 feierte der FrauenRaum des SKM – katholischer Verein für soziale Dienste Jubiläum. Bereits seit 5 Jahren finden wohnungslose Frauen, Frauen in Wohnungsnot und in besonderen sozialen Schwierigkeiten Im Mörgelgewann 17/2 fachliche Beratung sowie einen Schutz- und Rückzugsraum.
Die werktägliche Öffnungszeit von drei Stunden gewährleisten die zwei Sozialpädagoginnen Cathleen Cofie-Nunoo und Ann-Katrin Ulbricht im Wechsel. Aktuell fünf Ehrenamtliche ermöglichen zusätzlich unterschiedlichste Angebote. Fachliche Beratung wird an drei Tagen die Woche angeboten. Neben der professionellen Beratung unterstützen die Besucherinnen sich untereinander und tauschen Informationen aus.
In den letzten Jahren ist das Angebot im FrauenRaum durch viele ehrenamtliche Helfer, Spender, Praktikantinnen und unterschiedlichste Projekte gewachsen. Das Außengelände wurde allwettertauglich gemacht, der Garten bepflanzt, die Räume verschönert und für mitgebrachte Hunde ein Zwinger bereitgestellt. Des Weiteren gibt es eine Gesundheitssprechstunde durch eine Heilpraktikerin, einen Wohlfühltag, Kochen und Backen mit und für die Besucherinnen. Die bis zu 15 Besucherinnen täglich schätzen die Beratung, die vielfältige Hilfe und die Unterstützung. Zudem bedeutet der FrauenRaum ein Stück Sicherheit, Austausch, Lachen, Motivation, Gesellschaft, nette Kontakte, aber auch gutes Essen und satt sein können.
Insgesamt wurden inzwischen über 240 Frauen in schwierigen Situationen beraten und u. a. in weiterführende Hilfsangebote vermittelt. An dem Tag der offenen Tür zum Jubiläum präsentierte der FrauenRaum an unterschiedlichen Stationen etwas über die Arbeit, das Miteinander und die Angebote. Musikalisch begleitete das Duo Martinique, die eine gelungene Mélange aus Valse musette, Tango Argentino, Bossa Nova, Chanson, Klezmer und eigen(willig)en Kompositionen boten.
Geschäftsführer Bernhard Ortseifen blickt zum Jubiläum zurück: „Als vor 5 Jahren mit großer Unterstützung der Stadt Heidelberg der FrauenRaum geschaffen werden konnte, hätte ich mir nicht vorstellen können, dass wir durch zahlreiche Unterstützer unserer Arbeit heute so umfangreicheHilfe für Frauen in Not anbieten können.
Diese Veranstaltung fand im Rahmen der bundesweiten Kampagne gegen Armut und Ausgrenzungdes SKM – Katholischer Verband für soziale Dienste in Deutschland – Bundesverband e. V. mit dem
Motto „Der Mensch am Rand ist unsere Mitte“ statt.
Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Homepage:
www.skm-heidelberg.de
Falls sie noch Fragen haben oder unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 06221-9853685 oder über eine Mail an frauenraum@skm-heidelberg.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar