Weststadt-Heroes


In diesem Jahr nehmen Stefan Hauck und Stefan Borgelt, 1. und 2. Vorsitzender des Stadt­teilvereins West-Heidelberg e. V., an der legendären Motorrad-Fahrt von Milano-Taranto (Mailand-Tarent/Apulien) teil. Eigentlich nichts Neues, da Stefan Hauck die MiTa zum vierten Mal bestreitet. Aber in diesem Jahr gilt es eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Sie fahren die ca. 2.000 km beim Wettbewerb  ohne Begleitfahrzeug und werden den Rückweg auf eigene Achse bestreiten.
Stefan Borgelt übernimmt mit seiner alten Boxer BMW in der Klasse der „Assigiatore” den Support für “Chefe” Stefan Hauck.
Für moderne Motorräder eigentlich kein Problem. Aber mit einer alten Mono Guzzi Le Mans von 1980 schon eine kleine Herausforderung. Die Hitze und schlechte Straßen setzen besonders der Elektrik und dem Fahrwerk heftig zu.
Am 29. Juni werden die Motorräder auf dem Wilhelmsplatz verladen, am 2. Juli geht das Rennen los und Zieleinlauf ist am 8. Juli vorgesehen.

Auf Weststadt-Online werden wir aktuelle Informationen präsentieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar