Ab zur Wahl

Es ist wieder soweit: der Bürger darf seiner politischen Meinung Ausdruck verleihen und seine Stimme abgeben. Bundestagswahl 2017. Wer bleibt Kanzlerin, wer wird Kanzler? Wer sitzt im Hohen Haus, um sich für das Wohl seiner Wähler, des Landes, seiner Partei und nicht zuletzt sein eigenes einzusetzen? Doch nach welchen Kriterien soll der Wähler die angebotenen Kandidaten einschätzen, um dem einzelnen sein Kreuzlein schenken? Die Parteien versuchen es immer noch wie zu Methusalems Zeiten mit gedruckten Plakaten, die die Gesichter der Kandidaten zeigen, manchmal noch mit einem kurzen Sinnspruch erweitert. Es darf hinterfragt werden, ob der heutige Wähler mit dieser Form der Stimmenwerbung noch erreicht wird. Den Politikern ist es wurscht, bezahlen tuts eh der Steuerzahler.

Ein Lächeln ist ein Lächeln      Lieber kein Wort als                  Es gab früher mal Grüne,
ist ein Lächeln                             ein falsches                                die eine Überzeugung hatten

 

Reden first -                                     gerecht, sozial, Frieden            Wählt Lenin! Who the
denken second                                    – wie immer halt                             f… is that guy?

 

Jetzt hilft nix außer …             Nach dem Hype der Absturz     Die kennen ihre eigenen
… der auch nicht                   – ist ja `ne geile Party                            Grenzen nicht

 

16 Jahre Kohls Mädchen        Da kann Mutti locker bleiben   So wirds was, vielleicht…

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar