Beweglich alt werden…

… fit und selbstständig bleiben.
„Altersfragen? Wissenswertes über das Älterwerden.“, heißt die Vortragsreihe des AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG in Kooperation mit der Rhein-Neckar-Zeitung.
Der nächste Vortrag „Beweglich alt werden – fit und selbstständig bleiben“, findet statt am Dienstag, 30. Januar, 17 Uhr, im AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG, Rohrbacher Str. 149, Heidelberg. Referentin ist Margrit Schmitt-Gehrke, Abteilungsleiterin Physiotherapie und Leiterin des Therapiezentrums. Der Eintritt ist frei.
Im Alter nehmen Muskelmasse und Muskelkraft ab. Deshalb ist es in dieser Lebensphase besonders wichtig, aktiv in Bewegung zu bleiben, um den Alltag möglichst lange selbstständig und bei guter Lebensqualität meistern zu können. „Wer rastet der rostet“. Bewegungsmangel führt zu Funktionsverlusten, unter anderem zu Gangunsicherheit. Das Risiko für Stürze und Knochenbrüche – und damit verbunden für Pflegebedürftigkeit – steigt. Wer im Alter in Bewegung bleibt, zögert den natürlichen Abbauprozess hinaus.
Welche Faktoren beeinflussen die individuelle Fitness im Alter? Was kann ich tun, um im Alter beweglich zu bleiben? Wie kann individuelles Training aussehen? Diese und weitere Fragen beantwortet die Referentin in ihrem Vortrag.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bethanien-heidelberg.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar