100 Jahre Frauenwahlrecht

Politische Stiftungen, Organisationen und Auftakt zum Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“
„Die Zukunft mitgestalten“: Veranstaltungen vom 8. bis 17.  März – unter anderem mit Beate Weber-Schuerholz

Deutschland feiert in diesem Jahr 100 Jahre Frauenwahlrecht. Zu diesem Anlass und angesichts der anstehenden Kommunalwahlen in Heidelberg (2019), der Landtagswahl (2021) und der Bundestagswahl (2022) startet das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg mit einer Veranstaltungsreihe über politische Mitwirkungsmöglichkeiten von Frauen bereits zum Internationalen Frauentag – dem Tag, der das Frauenwahlrecht bringen sollte. Rund um den eigentlichen Gedenktag am 12. November wird es weitere Veranstaltungen geben.

Von Donnerstag, 8. März 2018, bis Samstag, 17. März 2018, sind alle Interessierten herzlich eingeladen sich an Infoständen, bei Kurzvorträgen, in Schnupperworkshops, an Filmabenden und bei Lesungen von Wegen inspirieren zu lassen, die Zukunft mitzugestalten. Bei den kostenlosen Veranstaltungen geht es um hilfreiche Netzwerke, Erfahrungen von Frauen in der Politik, die Vielfalt politischer Beteiligungsmöglichkeiten und transnationale Eindrücke zum Frauenwahlrecht.

Die Veranstaltungen im Einzelnen:

-      Donnerstag, 8. März 2018, 19.30 bis 22 Uhr: Filmabend im Karlstorkino, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg: „Die politische Stimme von Frauen international“. Nach der Begrüßung durch eine Vertreterin des Amtes für Chancengleichheit ist der Film „Die göttliche Ordnung“ von Petra Biondina Volpe zu sehen.

-      Freitag, 9. März 2018, 15 bis 17 Uhr, Messe „Wege für Frauen in die Politik“, Großer Rathaussaal, Marktplatz 10, 69Vereine präsentieren mit Infoständen und Kurzvorträgen ihre Fortbildungsprogramme. Parallel dazu gibt es sieben Schnupperworkshops zu den Themen „Mentoring“ und „Politikeinstieg“ (Helene-Weber-Kolleg), „Netzwerken“ (Konrad-Adenauer-Stiftung), „Selbstdarstellung“ und „Kommunalpolitik“ (Friedrich-Ebert-Stiftung), „Social Media“ (Plan W) und „Stimmtraining“ (Frauenkolleg GmbH).

-      Freitag, 9. März 2018, 17.30 bis 19 Uhr, Podiumsdiskussion, Großer Rathaussaal, Marktplatz 10, 69117 Heidelberg. Politikerinnen über ihre Wege in die Politik mit

  • Beate Weber-Schuerholz (SPD) – erste Oberbürgermeisterin in Baden-Württemberg, a. D.
  • Sandra Detzer (Bündnis90/Die Grünen, Stadträtin HD, Landesvorsitzende der Grünen BW)
  • Sahra Mirow (Die Linke, Stadträtin HD, Fraktionsvorsitzende)
  • Christine Neumann-Martin (CDU, Landtag BW)
  • Gabriele Reich-Gutjahr (FDP, Landtag BW)
  • Gudrun Wilhelm (Präsidentin des Vereins „Politik mit Frauen e. V.“)
    Moderation: Tijen Onaran

-      Sonntag, 11. März 2018, 11 bis 13 Uhr, Stadtteil-Lesungen zum Thema „Die politische Stimme von Frauen international“ an folgenden Orten:

  • „Caffè Auszeit“, Schulzengasse 11, 69120 Neuenheim: „Maud Gonne: Ein Leben für Irland“ von Elsemarie Maletzke;
  • GEDOK Heidelberg, Römerstraße 22, 69115 Weststadt: „Wahre Hyänen: Pauline Staegemann und ihr Kampf um die politische Macht der Frauen“ von Jutta Limbach;
  • Mildner´s, Bergheimer Straße 81, 69115 Bergheim: „Wahre Hyänen: Pauline Staegemann und ihr Kampf um die politische Macht der Frauen“ von Jutta Limbach;
  • Chocolaterie yilliy, Haspelgasse 7, 69117 Altstadt: „Tempeltänzerin und Senatorin: Ein Leben für Bali“ von Monika Endres-Stamm;
  • Café glücklich, Landhausstraße 3, 69115 Weststadt (12 bis 13 Uhr): „200 Frauen – was uns bewegt“ von Geoff Blackwell.

-      Donnerstag, 15. März 2018, 19.30 bis 22 Uhr, Filmabend im Gloriette-Kino, Hauptstraße 146, 69117 Altstadt. Nach einer Begrüßung durch eine Vertreterin des Amtes für Chancengleichheit ist zum Thema „Die politische Stimme von Frauen international“ der Film „Dil Leyla“ von Asli Özarslan im Original mit Untertiteln zu sehen.

-      Samstag, 17. März 2018, 15 bis 16.30 Uhr im Großen Rathaussaal, Marktplatz 10, 69117 Heidelberg: „Wie sag ich‘s meiner/meinem Abgeordneten? – Bürgerinnenbeteiligungen über die Wahl hinaus“. Informiert wird über Möglichkeiten, auf politische Entscheidungen einzuwirken. Politikerinnen berichten aus ihrem Alltag: „Was erreicht sie? Und was wirkt tatsächlich?“. Moderation: Anna Stordel (Landeszentrale für politische Bildung). Mit:

  • Franziska Brantner (Bündnis 90/Die Grünen, Bundestag)
  • Sabine Wölfle (SPD, Landtag BW)
  • Larissa Winter-Horn (Die Heidelberger, Stadträtin HD)

Hinterlassen Sie einen Kommentar