13 Christusgemeinde

1890 wurde in Heidelberg mit der Bauplanung des Stadtteiles Weststadt begonnen. Um das Jahr 1894 stellte die Familie P. J. Landfried ein Grundstück in der Mitte des Stadtteiles zur Verfügung, auf dem die evangelische Christuskirche gebaut werden sollte, um der protestantischen Bevölkerung Heidelbergs den üblichen Gottesdienst in der Turnhalle der örtlichen Landhausschule zu ersparen.
Der erste Spatenstich fand am 24. September 1900 statt, der Grundstein wurde am Himmelfahrtstag 1901 gelegt, die Einweihung erfolgte am 3. Januar 1904. (Text entnommen aus Wikipedia)

 

Homepage Christusgemeinde Weststadt