Parvin Niroomand, Bezirksbeirätin

Parvin Niroomands Engagement als Bezirksbeirätin für die Weststadt-Südstadt entspringt einem Wertedenken für die Allgemeinheit, einer Verpflichtung zum Ehrenamt und dem Einsatz für mehr Menschlichkeit, sei es gegenüber destruktiven Baumaßnahmen oder gegenüber Armen, Alten und Schwachen. Als Pfarramtssekretärin in der Christusgemeinde kennt sie die Nöte, Sorgen und Ängste, die Menschen haben, die im sozialen Gefüge unserer Gesellschaft nicht auf der Sonnenseite leben. Ein nettes Wort oder menschliches Mitgefühl ist mindestens ebenso wichtig wie materielle Hilfe für die Bedürftigen. Auch das ist eine Form politischer Arbeit.
Daneben engagiert sie sich für die freie Kunstszene, besonders die Kleinkunst, die Kunstnischen und deren Macher. Sie ist seit langem dem UnterwegsTheater verbunden, hat den Weg, die Rückschläge, das Wiederhochrappeln des Theaters aus nächster Nähe miterlebt.
Dazu kommt noch ihre Liebe zur Musik. Mehrere Jahre war Frau Niroomand Geschäftsführerin des KlangForum Heidelberg e. V. Und sie ist Mutter zweier Kinder (20 und 16 Jahre alt), was man auf den ersten Blick nicht vermuten kann.
Es ist schön, dass Parvin Niroomand trotz ihres vollen Terminkalenders Zeit für ein Interview mit Weststadt-Online gefunden hat.

Hier geht’s zum Interview.