Salim Alafenisch, Schriftsteller

Der Schriftsteller und Erzähler Salim Alafenisch wurde 1948 als Sohn eines Beduinenscheichs in der Negev-Wüste geboren. Als Kind hütete er die Kamele seines Vaters, mit vierzehn Jahren lernte er lesen und schreiben. 1971 legte er in Nazareth das Abitur ab. Nach einem einjährigen Aufenthalt in London am Princeton College studierte er Ethnologie, Soziologie und Psychologie in Heidelberg.  Salim Alafenisch war von 1984 bis 1989 in der Erwachsenenbildung tätig. Er veröffentlichte mehrere Abhandlungen über die Beduinen. In zahlreichen Lesungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen vermittelt Salim Alafenisch ein eindrückliches und lebendiges Bild der Beduinenkultur. Er lebt seit 1973 in Heidelberg und seit 20 Jahren in der Weststadt.

(Text von Homepage Unionsverlag, CH – 8027 Zürich übernommen)

Von Salim Alafenisch sind diese Titel beim Unionsverlag, Zürich erschienen

Herr Alafenisch gab Weststadt-Online dieses Video-Interview